Lockenstab vs. Heizwickler

Lockenstab oder Heizwickler fehlen bei den Stylingutensilien der Frau fast nie. Die Handhabung und das Lockenergebnis spielen eine Rolle bei der Wahl für eine der beiden Optionen.

Ein Lockenstab ist im Handel in vielen Ausführungen erhältlich. Am bekanntesten ist das Modell, das an eine Lockenzange erinnert, aber es gibt auch Lockenstäbe mit verschiedenen Aufsätzen. Wer flexibel bei der Lockengröße bleiben will, der ist mit einem Kombigerät sehr gut bedient. Hier gibt es unterschiedlich große Aufsätze, je nach Durchmesser der Locken. Korkenzieherlocken sind damit ebenso möglich, wie großzügige Wellen. Auch Bürstenaufsätze, für alle, die das Föhnen mit der Rundbürste gewohnt sind, finden sich im großen Sortiment. Lockenstäbe, die mit Keramik beschichtet sind, behandeln das Haar besonders schonend. Ein zusätzlicher Überzug mit Teflon verhindert, dass Stylingprodukte anhaften können und es entsteht keine statische Aufladung der Haare. Ein Kabeldrehgelenk bietet viel Bewegungsfreiheit, das ist gerade beim Locken stylen am Hinterkopf sehr wichtig. Unterschiedliche Temperaturstufen sollte ein guter Lockenstab vorweisen können.

Die Anwendung eines Lockenstabs erfordert ein wenig Übung und Geduld, auch Zeit sollte Frau mitbringen. Heizwickler sind leichter in der Handhabung. Nach einer Aufheizphase werden sie in das Haar eingedreht. Heizwickler aus Keramik, mit Samt oder Velours bezogen, sind schonender für das Haar, bei einem Lockenstab muss immer auf die richtige Betriebstemperatur geachtet werden. Diesen Dreh hat Frau aber erst nach einer gewissen Zeit heraus. Elektrische Thermowickler besitzen einen Wachskern, der die Wärme lange speichert und gleichmäßig an die Haare abgibt. Ein Verbrennen der Haare ist so nicht möglich. Eine zusätzliche Teflonbeschichtung verhindert das Anhaften von Stylingmitteln und die statische Aufladung. Während die Wickler in den Haaren die Locken formen, kann man sich anderen Dingen widmen. Die Arbeit mit dem Lockenstab hingegen erfordert eine permanente Konzentration und Aufmerksamkeit für das Styling. Lockenwickler zum Aufheizen sind im Handel in verschiedenen Größen erhältlich, für kleine, mittlere oder große Locken, dem individuellen Lockenstyling sind also keine Grenzen gesetzt.

Es ist eine Frage der Handhabung, der Übung und den persönlichen Vorlieben, ob sich Frauen für Heizwickler oder Lockenstab entscheiden. Anfänger sind mit den Heizwicklern besser bedient.